Hardware und Internet
Sind Sie sicher im Internet unterwegs?
 Ja, treffe alle Vorkehrungen
 Bin mir nicht sicher
 Kenne mich damit nicht aus

Sicherer Umgang mit Hardware und Internet

Zum Surfen und online Shoppen benötigen Sie Geräte wie PC, Tablett oder das Smartphone. Früher, und auch noch heute, war der User mit PC oder Mac im Internet unterwegs. Heute sind die Nutzer zudem auch überall mit Smartphone und Tablett, dank WLand und SIM Karte, im Netz unterwegs. Nichts mehr verpassen, immer informiert sein und rund um die Uhr erreichbar.

Selbst nachts während des Schlafes können es manche Zeitgenossen nicht lassen, zwischendurch, wie durch eine innere Uhr, aufzuwachen, um das Smartphone zu checken. Zudem verspüren einige den Drang, selbst zur Schlafenszeit noch Messages zu verschicken bzw. zu lesen.

Stellen Sie sich mal vor, als es nur Festnetz Telefon gab, hätte ein Bekannter Sie während des Tiefschlafes mit einem Anruf geweckt, um mitzuteilen das er sich noch ein belegtes Brötchen vor dem Schlafen gehen gönnt. Erfreut wären Sie sicher nicht über den Anruf. Heute ist so eine Meldung ein brisantes Ereignis, was der Welt nicht verschwiegen werden darf.


Online ohne Limit

Um rund um die Uhr sorglos über das Internet zu kommunizieren, sich zu informieren oder Besorgungen online zu erledigen, sollte alles reibungslos funktionieren. Gegen höhere Gewalt, wie Verbindungsausfall können Sie nichts machen. Damit Ihre Endgeräte ständig funktionsbereit sind jedoch schon.

Es gibt einige Gefahren, die dem Vergnügen im Netz ein Ende bereiten oder zu einem unangenehmen Albtraum werden lassen. Vergleichen Sie es wie mit einem Fahrzeug, wenn es z. B. durch fehlende Wartung und Pflege vernachlässigt wird und die Verkehrsregeln nur am Rande eine Rolle spielen. Mag eine Zeit lang gut gehen, jedoch sind irgendwann Probleme unausweichlich.


Grundausstattung Internet

Die Grundausstattung zum Surfen im Internet

Ihre Endgeräte mit dem vorinstallierten Betriebssystem vom Hersteller haben Sie schon. Vieles ist schon eingerichtet. Es schadet nichts, sich zuerst die Einstellungen anzuschauen, ob wichtige Einstellungen zur Sicherheit aktiviert sind. Welche das sind zeigen wir im Folgendem auf:

Firewall zum Surfen im eigenem Heim

Jeder gute WLan Router, wie z. B. die Fritzbox, hat eine Firewall und sollte entsprechend von Hersteller konfiguriert sein. Dieser Schutz reicht zudem für die freigegebenen Smartphones und Tabletts in Ihrer Umgebung aus. Änderungen an den Einstellungen, vor allem an der Firewall, sollten Sie nur dann vornehmen, wenn Sie sich absolut sicher sind was Sie machen.

Eine Hilfe für Infos zur Konfiguration finden Sie, indem Sie im Google-Suchfeld die genaue Bezeichnung des Routers eingeben. Z. B. "Konfiguration Einstellungen FRITZ!Box 7390", um die Suche einzugrenzen und nicht alles inkl. Shops zur Fritzbox angezeigt zu bekommen.


Firewall Windows und Mac

Das Betriebssystem von Windows hat eine zusätzliche Firewall, die aktiviert sein sollte. Diese finden Sie über "Systemsteuerung –> System und Sicherheit –> Windows-Firewall". Checken Sie, ob diese mit den empfohlenen Einstellungen aktiviert ist.

Auf dem Mac finden Sie die Einstellungen über "Systemeinstellungen -> Persönlich -> Firewall" und können dort checken, ob die Firewall aktiviert ist.


Firewall Android

Für Android benötigen Sie eine App, um ungewollten Datenverkehr zu unterbinden. Mittlerweile ist es gar nicht mehr überschaubar, was ein Android System "alles braucht" und ständig am Aktualisieren ist. Apps, die ständig eine Verbindung aufbauen, obwohl diese nicht gebraucht werden und nur unnötig den Akku belasten, sollten deaktiviert oder wenn möglich gleich deinstalliert werden.

Vor dem Installieren einer Firewall-App sollten Sie wissen, ob Sie eine Firewall mit Root oder ohne Root Zugriff haben wollen. Wir empfehlen den nicht versierten Nutzern eine Firewall ohne Root Zugriff:


Firewall ohne Root
NetGuard - no-root firewall

Android Root
Root Zugriff auf Android bedeutet wie unter Windows Zugriff auf Administratorenrechte. Damit können Sie alles am System ändern, vorinstallierte Apps entfernen und den Datenverkehr überwachen. Wer sich diese Firewall einrichtet, sollte sich sehr sicher sein was er macht. Ein Fehler oder versehentlicher Vertipper kann schwere Folgen haben und bis zum Stillstand des Systems führen, wobei zudem der Garantie Anspruch (nicht die Gewährleistung) erlöschen kann.

Android rooten

Apple iPhone und iPad

Apple mit seinem Betriebssystem iOS, was auf Tabletts und Smartphones läuft, soll von Haus aus Sicher sein. Wer dennoch einen zusätzlichen Schutz bzw. bestimmen will, mit welchen Anwendungen und Diensten die Daten geteilt werden, kann sich über diese Anleitung schlau machen:

Apple iOS Datenschutzeinstellungen

Virenschutz Computer

Virenschutz für PC, Tablett und Smartphone

Wie der menschliche Körper Viren und Bakterien anfällig ist, sind Ihre Endgeräte zum Surfen ebenfalls Viren anfällig. Der Mensch hat sein Immunsystem, dass im Fall einer Infektion die Viren und Bakterien bekämpft und so für Heilung sorgt.

Für Ihre Endgeräte übernehmen das Virenschutzprogramme. Diese melden einen entdeckten Virus und über das Antivirenprogramm können Sie den Virus in der Regel unschädlich machen.

Kommen Sie bitte nicht auf den Gedanken, ich bin vorsichtig und weiß wo ich surfe und öffne auch keine unbekannte E-Mails. Selbst der gesundheitsbewusste Mensch ist nicht davor gefeit, sich eine Infektion zu holen, weiß jedoch wie er sich am besten davor schützt und sich während einer Infektion schnell davon erholt. Ein Virenschutzprogramm sollte auf keinen Fall auf Ihrem Endgerät fehlen. Neben den Kostenpflichtigen Virenschutzprogramme gibt es auch alternativ gute kostenlose Antivirenprogramme.

Virenschutz für Windows

Da Windows auf den meisten Rechner läuft, werden Viren bevorzugt für dieses Betriebssystem produziert. Eine gute Übersicht, der ständig geprüften Virenschutzprogramme, finden Sie auf:


www.bundespolizei-virus.de

Hier bekommen Sie zudem gute Informationen zur Weiterhilfe, falls Sie Probleme mit einem Schädling haben. Einige der kostenlosen vorgestellten Virenprogramme gibt es auch für Android.

Den Testsieger Bitdefender, unter anderem auch bei Stiftung Warentest, finden Sie hier:


Alle Bitdefender-Lösungen

Virenschutz für den Mac

Virenbefall auf dem Mac ist selten, was sich eventuell ändern kann. Um dennoch einen Virenschutz für den Fall der Fälle zu haben, gibt es ebenfalls verschiedene Antivirensoftware, allen voran wieder Bitdefender, wie diese Übersicht zeigt:

www.macwelt.de

Den Bitdefender Antivirus für Mac finden Sie hier:

Bitdefender Antivirus für Mac

Virenschutz für Android

Wie Windows ist Android das meistbenutzte Betriebssystem auf Smartphones und Tabletts. Selbst wenn es noch kaum Viren, jedoch Malware für Android gibt, hat sich:
Malwarebytes Sicherheit - Antivirus & Anti-Malware
gut bewährt.

Apple iPhone und iPad

Apple mit seinem Betriebssystem iOS, was auf Tabletts und Smartphones läuft, benötigt keinen Virenschutz, da hier fast keine externe Dateien in das System gelingen können.

Malware Schutz

Malware Schutz für PC, Tablett und Smartphone

Malware sind genauso Schädlinge wie Viren auf dem Rechner. Software die ohne Ihr Wissen über das Internet, vor allem über dubiose Internetseiten und E-Mails, mit anklickbaren Links oder Anhänge zu öffnen, auf Ihr System gelangen. Selbst seriöse Seiten, die gehackt wurden, können Malware auf Ihr Gerät bringen.

Zu den Schädlingen der Malware gehören Trojaner, Spyware, Adware, Würmer, Phishing, Viren, Rootkits und Randomware. Diese Malware bemerken Sie anfangs gar nicht. Jedoch kann der Rechner dadurch schnell langsamer werden, Pop-Up Fenster erscheinen und häufiger Spam führen zu regelmäßigen Abstürzen des Systems.


Malware Schutz für Windows

Auch hier können Sie auf die Virenschutzprogramme zurückgreifen die unter:
www.bundespolizei-virus.de
aufgeführt sind und für Malware geeignet sind.

Malware Schutz für den Mac

Bei Malware ist es mit Viren, sehr selten und wird beim Mac als sicher eingestuft. Wer dennoch zusätzlich was installieren will, findet hier unter den Virenschutzprogrammen Passendes:
www.macwelt.de

Malware Schutz für Android

Auch hier wie beim Virenschutz für Android:
Malwarebytes Sicherheit - Antivirus & Anti-Malware

Apple iPhone und iPad

Auch hier gilt, Apple mit seinem Betriebssystem iOS, was auf Tabletts und Smartphones läuft, benötigt keinen Malware-Schutz, da hier fast keine externe Dateien in das System gelingen können.

Fazit - Sicher surfen

Es ist nicht viel, was auf den Endgeräten installiert und gelegentlich gecheckt werden sollte. Es erspart dafür jede Menge Ärger und Frust. 100 Prozent Schutz gibt es leider nicht. Sehen Sie es wie mit dem Fahrzeug, um mit gutem Gewissen zu fahren, wird regelmäßig der Kundendienst durchgeführt.

 
Lob und Kritik:
Alles nichts

Klever kaufen mitShop Profi, dabei seh ich hier nur Werbung wie ├╝berall ...

... mehr
Rezensionen:
Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit allen Besuchern.
Kunden Rezensionen (20)
 
Wir stellen vor:
Deutschland wird fit

ÔÇ×Deutschland wird fit" richtet sich an alle, die schon immer einmal etwas f├╝r ihre Fitness tun wollten, aber nie den Gang ins Studio um die Ecke ...

... mehr
Newsletter für:
 Shop-Aktionen
 Produktempfehlungen
 Top-Angebote
 Neuheiten Shoppingtour
 Neuheiten Gutscheine
 Neuheiten Interessantes

E-Mail-Adresse eintragen / austragen

   
 
Besuchen Sie uns auf:
Die gute Tat:
Ärzte ohne Grenzen
In L├Ąndern, in denen durch Konflikte, Epidemien oder nat├╝rliche Katastrophen das ├ťberleben von Menschen gef├Ąhrdet ist hilft "├ärzte ohne Grenzen". Auch sorgen Sie f├╝r Nahrungsmittel, Trinkwasser, Unterk├╝nfte und Hilfsmittel.
Weiteres und Spendenlisten