Sicher online Shoppen
Welcher Internet-Shopper/in Sind Sie
 Kaufe fast ausschlie├člich im Internet
 Beides Internet und lokale Gesch├Ąfte
 Fast ausschlie├člich in lokale Gesch├Ąfte

Sicher und sorglos online Shoppen

Nicht nur weil es einfacher und komfortabler ist im Internet einzukaufen, nutzen immer mehr die Möglichkeiten des Online-Shoppings. Vorteile: Durchgehend 24 Stunden geöffnet. Von jedem Ort mit Netz erreichbar. Einfacher Preisvergleich. Kein Getümmel oder Langes anstehen an der Kasse. Fahr- bzw. Fußwege sparen. Paketdienste, Packstationen und Postshops erleichtern den Empfang, wenn niemand zu Hause ist.

Kaufverhalten durch das Netz

Die Gründe sind vielfältig online einzukaufen. Unser Kaufverhalten hat sich die letzten Jahre, je nach dem beim ein oder anderen User, mehr oder weniger verändert. Neue Arbeitsplätze, zum Leidwesen des ein oder anderen lokalen Geschäftes, sind entstanden. Die dadurch entstandenen Verluste können die Händler nur ausgleichen, indem sie ebenfalls einen Onlineshop zu ihrem lokalen Geschäft anbieten.

Online Schwindel, Täuschung und Betrug

Leider gibt es beim Onlinehandel auch schwarze Schafe, die die Gunst nutzen, um den Käufer zu täuschen oder zu betrügen. Online-Betrüger haben sich schon längst im Internet "etabliert", um ihre Opfer auszunehmen. Profildaten, Passwörter, andere persönliche und interessante Daten werden dabei auch erfasst und zu Geld gemacht.

Online-Shoppen

Böse Überraschungen beim Online-Shoppen vermeiden


Anbieter prüfen

Bei Unsicherheit sollte zuerst ein Blick ins Impressum der entsprechen Seite erfolgen. Sind alle Angaben nach dem Telemediengesetz - Pflichtangaben vollständig, macht das nicht nur einen seriösen Eindruck, im Fall bei Unstimmigkeiten sind auch alle nötigen Daten des Shopbetreibers vorhanden. Bei einem unvollständigen Impressum, welches eventuell auch noch als Grafik eingebunden ist, sollten der Onlineshop gleich wieder verlassen werden, egal wie verlockend das Angebot aussieht.

Gütesiegel und Zertifizierungen

Gütesiegel und Zertifizierungen gibt es viele. Wenn irgendein Gütesiegel angegeben wird, bedeutet das noch lange nicht, das der Online-Shop alle rechtlichen Auflagen erfüllt. Es gibt Shops, die teilweise ein selbst erfundenes Gütesiegel verwenden, um Seriosität zu erzeugen.
Internet-Gütesiegel

Angebotene Ware

Wie ist die angebotene Ware beschrieben? Fehlerhafte oder unvollständige Beschreibungen lassen darauf hinweisen, dass hier kein "Fachmann" seine Ware anbietet. Hilfreich ist auch sich die Mühe zu machen, die Originalbeschreibung des Herstellers, mit der Beschreibung des jeweiligen Onlineanbieters zu vergleichen. Sind die Texte zu den Beschreibungen 1 zu 1 übernommen, handelt es sich ebenfalls um einen Onlinehändler, der es mit dem Onlinerecht nicht so genau nimmt.

Ebenfalls könnten eventuell Bewertungen und Kundenmeinungen von Onlineshops bzw. Produkten gepuscht sein. Hierfür werden Personen, teilweise diverse Agenturen damit beauftragt. Je mehr verschiedene Bewertungen und Kommentare ein Produkt bzw. Shop hat, desto glaubwürdiger sind die Bewertungen.


Gesicherte SSL Verbindung

Eine gesicherte SSL (Secure Socket Layer) Verbindung erkennen Sie am vorangestellten "https" vor der eigentlichen Internetadresse. Zum Vergleich, Shop-Profi24 ohne SSL Verbindung würde so aussehen: "http://www.shop-profi.de". Mit gesicherter Verbindung: "https://www.shop-profi24.de". Gesicherte SSL Verbindungen sind für Online-Shops bzw. gewerbliche Seiten Pflicht und es wird abgeraten von Shops ohne SSL Verbindung was zu bestellen.

Es kann auch vorkommen, dass Ihr Browser etwas von einem ungültigen SSL-Zertifikat meldet, während Sie die entsprechende Seite aufrufen wollen. Nehmen Sie diese Verbindung ebenfalls nicht an.


Zusatzkosten prüfen

Preis ist nicht gleich Preis. Bei jedem angepriesenen Produkt muss die Mehrwertsteuer ausgewiesen sein oder mit dem Zusatz, Preis inkl. MwSt/USt versehen sein. Jeder Onlinehändler muss seine Zusatzkosten, wie Versandkosten und der darin enthaltenen Mehrwertsteuer vor dem abschließenden Bestellvorgang, kenntlich und getrennt aufführen.

Online bezahlen

Bestellte Ware per Rechnung zu bezahlen ist für den Shop-Kunden am sichersten. Niemals Kreditkarten Daten während des Bestellvorgangs eintragen. Nur wenn der Shop ein sicheres externes E-Payment System besitzt digital bezahlen. Wer viel online bestellt sollte sich das PayPal Konto anschauen. Diese Zahlungsmethode ist ebenfalls sicher und wird häufig genutzt. Vorkasse per Überweisung, Kredit- oder Geldkarte nur bei bekannten seriösen Shops, um Probleme bei Reklamation zu vermeiden.
Verbraucherzentrale - Digitales Bezahlen - so zahlen Sie sicher

Utopische Angebote

Angebote gibt es viele und es lohnt sich dennoch, über Preisvergleichs Seiten wie IDEALO - Deutschlands größter Preisvergleich weitere Preisauskünfte zu holen. Angebote, die weit unter den allgemeinen Preisen liegen, sollten genau geprüft werden. Statt Butter gab es Margarine. Produktpiraterie oder No-Name billig importierte Ware, die kaum den erwarteten Qualitätsansprüchen entsprechen, sind keine Seltenheit.

Weitere Tipps

  • Fake-Shops - die bekannten Shops, vom Aussehen und der Bezeichnung ähnlich sind. Kriminelle stellen solche Fake-Shops für kurze Zeit gern ins Internet. Bei Zweifel die Domain (www.domain.de) und das Impressum genau prüfen.
  • Öffentliche Computer wie z. B. in einem Internet Kaffee oder in der Firma sollten behutsam für Internetgeschäfte genutzt werden. Zu verheerenden Folgen kann es kommen, wenn vergessen wurde sich auszuloggen. Über den Cache oder den Browserverlauf können aufgerufene Seiten wieder hergestellt werden.
  • Sicherheitssoftware - zuverlässige Firewall, Viren- und Malware-Scanner sollten ständig auf den Endgeräten aktiviert sein.
  • Auftragsbestätigung - bei Unsicherheit zusätzlich einen Screenshot zur Bestellung (Taste Alt und Druck) machen. Das im Cache gespeicherte Monitorbild kann mit einem Grafik- bzw. Bildbearbeitungsprogramm in eine Datei einfügt und gespeichert werden.
  • Newsletter werden gerne zur Bestellung mit angeboten. Nur wer den Newsletter wirklich will, sollte ihn annehmen. Ansonsten darauf achten, dass kein voreingestellter Haken im Feld Newsletter ist. Shops, die keine Hinweise auf Newsletter beim Bestellvorgang oder in der Datenschutzverordnung haben, was Pflicht ist, sind mit Vorsicht zu genießen.

Fazit - sicher Einkaufen im Internet

Zu hundert Prozent sicher ist beim online Handel und allgemein bei Vertragsabschlüssen nichts. Jedoch mit etwas Achtsamkeit können grobe Fehler vermeidet werden. Es gibt leider immer wieder User, die auf die Tricks von online Betrüger hereinfallen. Bei neuen oder unbekannten Shops und Händler sich etwas Zeit zum Prüfen nehmen. Es ist wie beim Gebrauchtwagen Kauf, hier lässt man sich auch etwas Zeit und checkt vor dem Bezahlen das Fahrzeug.
 
Lob und Kritik:
Angebot Beate Uhse

Der Banner zum Wochenend Angebot von Beate Uhse f├╝hrte nicht zum gew├╝nschten Angebot. Zwei BH's zum Preis von Einem. ...

... mehr
Rezensionen:
Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit allen Besuchern.
Kunden Rezensionen (20)
 
Wir stellen vor:
Karstadt - Online Shop

Der Karstadt Online-Shop bietet eine gro├če Auswahl an Haushaltswaren, Bettwaren und Mode von Top-Marken. Jetzt in rund 66.000 Produkten st├Âbern. ...

... mehr
Newsletter für:
 Shop-Aktionen
 Produktempfehlungen
 Top-Angebote
 Neuheiten Shoppingtour
 Neuheiten Gutscheine
 Neuheiten Interessantes

E-Mail-Adresse eintragen / austragen

   
 
Besuchen Sie uns auf:
Die gute Tat:
Sternstunden
Seit mehr als 20 Jahren ├╝bernimmt Sternstunden die Verantwortung f├╝r behinderte, kranke und in Not geratene Kinder in Deutschland und weltweit. Schnell und unb├╝rokratisch, reagiert der F├Ârderverein dort wo Not ist.
Weiteres und Spendenlisten