Echte Wolldecken
Echte Wolldecken sind f├╝r Sie?
 Wichtig unverzichtbar
 Nicht wichtig jedoch w├╝nschenswert
 Nicht wichtig
 Egal

Echte hochwertige Wolldecken zum Wohlfühlen

Was wäre ein Sofa, der Liegestuhl oder bequeme Sessel, vor allem in den kühleren Jahreszeiten ohne eine gemütliche, weiche und kuschelige Wolldecke? Erfüllen Sie sich einen Traum mit einer langlebigen und hochwertigen Wolledecke für gemütliche Stunden.

Nicht nur zur besagten Jahreszeit, beim Picknick, abends beim Grillen oder nur auf der Terrasse oder im Garten, wenn es kühl wird, verwöhnen Sie sich oder Ihre Gäste mit einer echten Wolldecke. Machen Sie Eindruck mit einer traumhaften gemütlichen Wolldecke, die es in vielen Ausführungen und erstklassiger Qualität für höchste Ansprüche gibt.

Der Anteil von Textilien und Wolldecken weltweit aus Edelhaar beträgt nicht mal ein Prozent. Exklusive Wollprodukte, deren Rohstoff mit ganz besonderen Eigenschaften, nicht nur für Freunde von Naturprodukten, zu empfehlen ist. Zudem ist Wolle aus Naturhaar durch ihren chemischen Aufbau synthetisch nicht zu ersetzen bzw. herstellbar und somit schadstoffarm.


Vorteile von hochwertigen echten Wolldecken

Echte Wolle hat die wunderbare Eigenschaft Wärme zu speichern und zu regulieren. Bis zu 30 Prozent des Eigengewichtes kann eine Wolldecke aus Naturhaar an Feuchtigkeit speichern, ohne das sie sich nass oder feucht anfühlt. Für den angenehmen und gesunden Schlaf ist diese Wolle zudem besonders gut geeignet, da sie starkes Schwitzen durch optimales Temperaturempfinden vermeidet.

Wolldecken aus echtem Naturhaar sind säureresistent und neutralisieren Körperschweiß, wodurch unangenehme Gerüche vermieden werden können. Zudem müssen diese Wolldecken durch ihren natürlichen Restfettgehalt weniger gewaschen werden, weil das Naturhaar dadurch die positive Eigenschaft hat, auf natürliche Art und Weise gegen Schmutz zu wirken.

Legen Sie Wert auf gute Qualität und investieren Sie in Wolldecken aus reinen Naturmaterialien, die für angenehmes und natürliches Wohlbefinden sorgen.


Wollsorten

Welche Wollsorten verwendet werden

Hochwertige Wolldecken haben einen Wollanteil von 100 Prozent. Auch bei geringerem echten Wollanteil aus Naturhaar, z. B. durch Beimischung von Viskose oder Seide sind diese Wolldecken immer noch kostbar und werden dadurch geschmeidiger. Welche Wolldecke mit welcher Wollsorte für Sie am besten geeignet ist, können wir nicht sagen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Wollsorten.

Wolldecken aus Schafwolle

Der günstigere Preis, gegenüber anderen Wollsorten, macht die Schafwolle so attraktiv. Sie ist dennoch sehr weich und Temperatur regulierend.
Schafwolle - Wikipedia

Mohair Wolldecken

Mohairwolle wird aus Angora-Ziegen gewonnen. Seidig glänzende, lange weiße Locken zeichnet diese Wolle aus. Ihre Eigenschaft verdanken sie ihren leuchtenden Farben. Die Mohair Wolldecke filzt nicht und ist sehr weich, wodurch ein besonderes kuscheliges Gefühl auf der Haut entsteht. Durch bürsten können Sie Ihrer Wolldecke aus Mohair immer wieder frisches Volumen geben.
Mohairwolle - Wikipedia

Kaschmir Wolldecken

Kaschmirwolle ist neben der Alpakawolle mit das feinste Edelhaar und übertrifft andere Wollsorten durch Wärmeregulierung und kuscheligem Wohlbefinden auf dem Körper. Nur Ziegen, die in extremer Höhe bis zu 5.000 Meter leben, können so ein Flaumhaar bilden, welches vor extremen Wetter- und Temperaturbedingungen gut schützt. Was die Wolle zudem sehr wertvoll macht, ist das die Wolle durch Auskämmen und nicht durch Scheren gewonnen wird. Der Erlös sind nur ein paar Gramm Wolle pro Tier. Aus diesem Grund gehören Kaschmir Wolldecken zu den teuersten und wertvollsten Decken.
Kaschmirwolle - Wikipedia

Kamelhaar Wolldecken

Kamelhaarwolle wird von den jüngsten Kamelen gewonnen. Durch die natürliche Färbung, des naturblonden oder weißen Felles ist es sehr begehrt und wird kaum gefärbt. Einmal im Jahr werfen die Kamele ihr Haar büschelweise ab und werden dadurch nicht geschoren.
Kamelhaarwolle - Wikipedia

Merino Wolldecken

Merino wird aus einer Schafsrasse mit besonders feinem und weichem Haar gewonnen. Merinowolle hat die beste Schafwollqualität. Ursprünglich wurde das Merino Schaf in Spanien gezüchtet. Die Wolle wird von Schafen gewonnen, die nicht älter als ein halbes Jahr sind, um eine sehr weiche und feine Qualität zu garantieren.
Merinohaarwolle - Wikipedia

Alpaka Wolldecken

Die mit wohl edelste Wolldecke, neben der Kaschmir Wolldecke, ist aus Alpakawolle. Die extrem dünne feine Fasern sorgen für erlesene Weichheit. Diese Tiere, von den Kamelen abstammend, auch Pako genannt leben in den Anden, einer Region mit besonders rauem Klima, weshalb die Decken einen sehr hohen bis zu 100-prozentigen Anteil an Alpakawolle haben. Alpaka Wolldecken sind bedeutend wärmer als andere Wolldecken. Durch das diese Wolle kein Wollfett enthaltet, sind sie zudem für Menschen mit Wollallergie geeignet.
Alpakawolle - Wikipedia

Zu beachten der Begriff Schurwolle

Laut Textilkennzeichnungsgesetz dürfen nur Produkte die Bezeichnung Schurwolle haben, die nie einem Fertigungsprozess unterlaufen sind und aus reinen Fasern bestehen.
Schurwolle - Wikipedia

 
Lob und Kritik:
Alles nichts

Klever kaufen mitShop Profi, dabei seh ich hier nur Werbung wie ├╝berall ...

... mehr
Rezensionen:
Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit allen Besuchern.
Kunden Rezensionen (20)
 
Wir stellen vor:
Greatnet.de

Webhosting, Domains und PHP Webspace von Greatnet.de ÔÇô Webhoster mit Servern in Deutschland. ...

... mehr
Newsletter für:
 Shop-Aktionen
 Produktempfehlungen
 Top-Angebote
 Neuheiten Shoppingtour
 Neuheiten Gutscheine
 Neuheiten Interessantes

E-Mail-Adresse eintragen / austragen

   
 
Besuchen Sie uns auf:
Die gute Tat:
Sternstunden
Seit mehr als 20 Jahren ├╝bernimmt Sternstunden die Verantwortung f├╝r behinderte, kranke und in Not geratene Kinder in Deutschland und weltweit. Schnell und unb├╝rokratisch, reagiert der F├Ârderverein dort wo Not ist.
Weiteres und Spendenlisten