Massagegeräte
Haben Sie ein Massagegerät?
 Ja benutze ich
 Will mir eins anschaffen
 Nein, benötige ich nicht

Massagegeräte für Gesundheit und Entspannung

Die traditionelle Massage, in allen erdenklichen Formen, kennt fast jeder. Schon selber probiert oder regelmäßiger Besuch im Massagestudio. Beim Fachmann bzw. Fachfrau ist man in "besten Händen". Wer weniger die Möglichkeit dafür hat, oder fürchtet das der Masseur einem sämtliche Knochen bricht, und selber bestimmte Körperregionen massieren, entspannen oder stimulieren will, benutzt entsprechende Massagegeräte, die im Handel zum Selbstgebrauch angeboten werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie schon gesundheitliche Schäden haben oder gesund sind, für beides kann ein Massagegerät eine angenehm wohltuende Wirkung haben. Nicht nur für Zuhause, auch für den Alltag wie im Büro, oder bei längeren Fahrten erfüllt ein Massagegerät seine entspannte Wirkung oder befreit vor Schmerzen, was durch vieles Sitzen entstehen kann. Sie können damit Ihre Leistungsfähigkeit steigern und halten länger durch.

Mittlerweile gibt es eine fast unüberschaubare Anzahl an Massagegeräte, die Schmerzen lindern und Verspannungen lockern sollen, oder einfach nur ein angenehmes und entspannendes Gefühl geben. Den Therapeuten, den Sie auch weiterhin in schwerwiegenden Fällen oder bei chronischer Erkrankung konsultieren sollen, werden Sie damit nicht ersetzen können. Eventuell kann er Ihnen ein passendes Massagegerät, was vielleicht auch von der Krankenkasse bezuschusst wird, empfehlen.

Wir können Ihnen, wenn Sie sich im Unklaren sind, nicht das individuelle Gerät zeigen, jedoch mit ein paar Infos zu Massagegeräten versorgen. Lassen Sie sich inspirieren, eventuell ist unter den Bestsellern das richtige Massagegerät für Sie dabei. Massagegeräte, die häufig gekauft und genutzt werden, sollte sich auch bewährt haben.
Buchtipp
Massage
Anwendung Massagegeräte

Anwendung Massagegeräte

Wofür gibt es Massagegeräte und wie werden diese angewendet? Das ist der erste Aspekt, nach dem Sie Ihr Massagegerät auswählen. Wo sind Ihre Problemzonen, welche Körperregionen wollen Sie bearbeiten, entspannen oder stimulieren. Manche der medizinischen Geräte sind vielseitig für mehrere Körperregionen einsetzbar und für manche Körperteile benötigen Sie explizite Geräte.

Körper- und Problemzonen für die Massage

Sind es die Füße, die das ganze Körpergewicht den Tag über tragen. Die Waden, die sich genauso wie die Oberschenkel durch hohe Dauerbelastung, gern in der Nacht mit Krämpfen bemerkbar machen oder schmerzen. Ist es der Rücken, der durch vieles Sitzen entlastet werden soll. Ist es der Nacken oder die Schultern, die durch körperliche Belastungen verspannt sind. Der Kopf bzw. die Gesichtsmassage, was gern bei Stress, Migräne, Kopfschmerz oder Falten angewendet wird. Für alles gibt es eine Massageanwendung bzw. auch Massagegerät. Wenn die Massage bzw. Massageräte auch noch Kosten für Medizin und ärztliche Behandlungen sparen, ist es ideal für Sie.

Verschiedene Modelle Massagegeräte

Für die genannten Körperstellen gibt es passende Massagegeräte, die sich in der Art und Anwendung unterscheiden. Vom kleinen handlichen Gerät, die Sitzauflage, dem Nackenkissen bis zum kompletten Massagestuhl, der alles kann. Nicht nur elektrische Geräte werden benutzt, es gibt zudem Massagegeräte, die manuell angewendet werden können. Die am häufigsten angewendete Massegeräte:

  • Elektrische Massagegeräte - in handlicher Form. Einsetzbar für fast alle Körperstellen wie Füße, Schenkel, Nacken, Schulter, Füße und Kopf bzw. Gesicht.
  • Reizstrom Massagegeräte - mit leichtem Reizstrom Körperstellen stimulieren um Verspannungen zu lösen.
  • Massagekissen - sind nicht nur für den Nacken, auch für die Schultern und den Rücken zuständig.
  • Massagesitzauflagen - je länger Sie sitzen, desto unbequemer oder schmerzhafter können die Verspannungen im Nacken, den Rücken oder Hüfte beim Sitzen werden.
  • Infrarot Massagegeräte - oft in Kombination mit Massagegeräten um die Durchblutung zusätzlich zu fördern.
  • Massagerollen - durch Bewegungsübungen werden Verklebungen gelöst, Muskelstränge gelockert und massiert.

In der Regel erfolgt die Massage, bei den elektrischen Geräten, über rotierende oder vibrierende (gibt auch beides kombiniert) Walzen bzw. Rollen, Luftkissen oder auch feine Wasserdüsen, die den entsprechenden Druck und Vibration auf die der zu behandelten Körperstellen ausüben.

Nutzen der Massagegeräte

Verspannungen im Alltag, Beruf und Sport sind sehr belastend und können die Leistungsfähigkeit erheblich einschränken. Mit gelegentlichem Massieren ist es, bis auf die entspannende und wohltuende Wirkung, auch mit einem Massagegerät nicht getan. Die Häufigkeit und Anwendungsdauer ist entscheidend für den langfristigen Erfolg der geschädigten Körperstellen und das Vorbeugen erneuter Körperschäden.

Ein kleiner Tipp am Rande, etwas
Franzbrantwein hat bei vielen Problemen schon Wunder gewirkt, da er auch die Durchblutung fördert und somit für Entspannung und schnelle Schmerzlinderung sorgt.

Fazit Massagegeräte

Rund 80 % der Deutschen haben irgendwann mal Probleme mit Verspannungen. Die Massage beim professionellen Masseur, die durch kein Gerät zu ersetzen ist, kostet Zeit und Geld, was nicht jeder hat. Mit einem Massagegerät können Sie auch für Entspannung, Schmerzlinderung und Vorbeugung sorgen. Bei hartnäckigen Problemen sollten Sie jedoch den Arzt aufsuchen und nicht selber experimentieren, wodurch Sie eventuell mehr Schaden statt Nutzen haben.
 
Lob und Kritik:
Pizzaofen

Bin durch Zufall auf diese Seite gekommen. Da ich mich schon seit einiger Zeit für einen kleinen Pizzaofen interessierte, ohne den Backofen zu ...

... mehr
Rezensionen:
Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit allen Besuchern.
Kunden Rezensionen (20)
 
Wir stellen vor:
Netto

Netto Marken-Discount Onlineshop ...

... mehr
Newsletter für:
 Shop-Aktionen
 Produktempfehlungen
 Top-Angebote
 Neuheiten Shoppingtour
 Neuheiten Gutscheine
 Neuheiten Interessantes

E-Mail-Adresse eintragen / austragen

   
 
Besuchen Sie uns auf:
Die gute Tat:
Sternstunden
Seit mehr als 20 Jahren übernimmt Sternstunden die Verantwortung für behinderte, kranke und in Not geratene Kinder in Deutschland und weltweit. Schnell und unbürokratisch, reagiert der Förderverein dort wo Not ist.
Weiteres und Spendenlisten